Förderer
 

 
 
Link verschicken   Drucken
 

U13 der Panther macht es spannend

11.03.2019

Schüler 1 verlieren im Penaltyschießen bei den Crash Eagles Kaarst

 

Der Saisonauftakt der Inline Skaterhockey-Saison führte die Schüler 1 der Bissendorfer Panther auf die linke Rheinseite zu den Crash Eagles nach Kaarst. In der letzten Saison hatten sich die Crash Eagles den ersten Tabellenplatz gesichert. Das Spiel sollte daher gleich ein richtiger Gradmesser für die neue Saison werden.

 

Die 10- bis 12-jährigen Panther gingen ohne jeden Respekt in das Spiel und erkämpften sich deutlich mehr Ballbesitz. Das dies aber alleine noch nichts bringt, mussten die Panther schon in der 3. Spielminute erfahren, als sie mit 0:1 in Rückstand gerieten. Davon ließ sich das Team jedoch nicht aus der Ruhe bringen, konnte aber bis zur ersten Pause das Ergebnis nicht verbessern.

 

Im zweiten Drittel sollte es nun turbulent werden. Nach nur 21 Sekunden kam der Ausgleich der Panther. Die Crash Eagles brauchten ihrerseits nur weitere 57 Sekunden, um erneut in Führung zu gehen. In der 28. Spielminute gab es dann erneut einen Doppelschlag: Erst gingen die Kaarster mit 3:1 in Führung, dann erzielten die Panther das 3:2. So ging es dann in zweite Pause.

 

Im letzten Drittel lieferten sich beide Teams einen offenen Schlagabtausch, der die Zuschauer begeisterte. Die Panther hatten nun das Schußglück auf ihrer Seite und erzielten den Ausgleich zum 3:3. Nun musste ein Penaltyschießen den Sieger ermitteln.

Hierbei zeigten die Kaarster Spieler die besseren Nerven und erzielten ein Tor mehr als die Panther – der denkbar knappste Ausgang eines Spiels.

 

Die Trainer können mit dem guten Gefühl aus dieser Begegnung gehen, einem der Topteams der Liga auf Augenhöhe begegnet zu sein – und das auswärts.

 

Für die Panther spielten: Felix Busch (Captain), Melina May (Assistent), Nieke Michaelsen (Goalie), Linus Dyck, Megan Ehm, Daniel Fetvadjev, Lennox Haarstrick, Jonas May, Joel Monsees, Arne Wegener, Carl Puschmann