Förderer
 

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Schüler 1 belohnen sich dank einem starken ersten Drittel in Essen

09.09.2019

Am Sonntag, 08. September traten die U13 der Bissendorfer Panther bei den Rockets Essen an. Die Panther als vierter trafen dort auf den Tabellenachten.

Die Begegnung auf dem Rundbandenplatz in Essen begann forsch von beiden Seiten und bot beste Unterhaltung für die Zuschauer. Dank guter Torhüterleistungen blieb das Spiel aber fast fünf Minuten ohne Tor. Dann gelang Felix Busch per Doppelschlag die 2:0 Führung. Die Antwort der Rockets folgte aber postwendend. In gleicher Weise verliefen die gesamten 15 Minuten des ersten Drittels was dann mit 6:3 für die Bissendorfer endete.

Die Essener kamen nach der ersten Pause deutlich besser sortiert aus der Kabine und hatten sich offenkundig einiges vorgenommen. Dennoch gelang den Panthern per Konter der Treffer zur 7:3 Führung. Die Essener ließen sich davon jedoch nicht beeindrucken und erzielten ihrerseits einen weiteren Treffer.

Im letzten Drittel blieb das Spiel ebenso ausgeglichen. Beide Teams erzielten je zwei Tore zum 9:6 Endstand aus Sicht der Bissendorfer. Letztlich war es also der Vorsprung aus dem ersten Drittel, welcher diese Partie entschieden hatte.

Für die Zuschauer war es eine sehr unterhaltsame Begegnung, mit der die beiden Trainer Leon Rien und Tim Strasser wohl auch zufrieden waren.

Für die Panther spielten: Felix Busch (Captain), Melina May (Assistent), Hanna Czaja (Goalie), Nieke Michaelsen (Goalie), Nicolas Dräger, Linus Dyck, Megan Ehm, David Fetvadjev, Stella Fetvadjev, Lennox Haarstrick, Jonas May, Carl Eric Puschmann, Ben Schulze, Arne Wegener