Förderer
 

 
 
Link verschicken   Drucken
 

Panther-Jugend sichert Platz drei

14.09.2019

Mit einem ungefährdeten Sieg gegen die Rams aus Düsseldorf konnte das Jugendteam der Bissendorfer Panther zu Hause den dritten Tabellenplatz der ersten Jugendliga West festigen.

 

Im ersten Spielabschnitt sah es aber noch gar nicht nach einem Spaziergang aus, was die Panther auf‘s Parkett legten – zwar lagen diese nach weniger als sechs Minuten 3:0 vorne, ließen die Gäste dann aber mit diversen Nachlässigkeiten mit drei Toren in Folge auf 3:3 herankommen. Nur ein weiteres Mal gelang es den jungen Raubkatzen vor der ersten Pause einzunetzen.

 

Das zweite Drittel gehörte dann aber ganz den Wedemärkern. Die Düsseldorfer wehrten sich energisch, was vom Schiedsrichtergespann auch mehrfach geahndet werden musste, es gelang ihnen aber nicht drei Tore zum 7:3 Zwischenstand zu verhindern.

 

Im letzten Abschnitt bekamen auch die Schülerspieler Melina May und Felix Busch, die heute bei der Jugend I ihr Debüt gaben, etwas mehr Spielzeit und so konnten einige Stammspieler, die nach diesem Spiel noch ein Match mit der Juniorenmannschaft zu bestreiten hatten, einen Gang runterschalten.

 

Am Ende stand ein deutliches 10:5 für die Bissendorfer Panther auf der Anzeigentafel.

 

Bereits am kommenden Wochenende stehen für das U16-Team die letzten beiden Spiele der Saison auf dem Spielplan: am Samstag 21.09. werden die Skating Bears Crefeld zu Gast sein und am Sonntag 22.09 geht es dann zu den Langenfeld Devils.

 

Für die Panther spielten: Maarten Riemer, Lasse Michaelsen, Maja Dyck, Luc Conseil, Robin Meyer, Jenny Schmieta, Maleen Stahlhut, Maximilian Siebert, Marc Wegener, Till Schulze, Melina May und Felix Busch