Förderer
 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Pizza statt Punkte

15. 11. 2021

Im letzten Hauptrunden-Spiel der ersten Jugendliga West gab es für die Jugend der Bissendorfer Panther keine Punkte im Spiel gegen die Rockets, dafür aber reichlich Pizza als kleines Dankeschön für die Verlegung der eigentlich vor zwei Wochen angesetzten Partie, die die Gastgeber damals mangels einsatzbereiter Spieler absagen mussten.

 

Im ersten Drittel kamen die Wedemärker kaum zu durchdachten Offensivaktionen. Die frühe Führung der Gastgeber konnte Top-Scorer Felix Busch noch durch eine Einzelaktion ausgleichen, doch in der Folge dominierten die Rockets das Spiel. Daraus resultierten drei weitere Treffer für die Westdeutschen und ein Tor der Panther, erneut durch Felix Busch, zum 4:2 Zwischenstand nach dem ersten Drittel.

 

Ins zweite Drittel starteten die Panther mit einem Blitzstart und konnten wiederum durch Felix Busch zunächst auf 4:3 verkürzen. Doch die Essener, die in den vorherigen drei Partien gegen die Raubkatzen teils hohe Niederlagen einstecken mussten, waren an diesem Samstag ein Gegner auf Augenhöhe und spürbar gewillt, nicht erneut zu verlieren. So wurde die Hoffnung der mitgereisten Anhänger auf einen positiven Ausgang der Partie schnell durch zwei Treffer der Rockets wieder gedämpft. Doch auch die Panther kamen nach etwas mehr als der Hälfte der Spielzeit besser ins Spiel und konnten sich nun einige Chancen durch gute Kombinationen und Spielzüge erarbeiten. Beispielhaft dafür waren die Treffer zum 4:7 und zum 6:8, das in Überzahl kurz vor Ende des Mittelabschnitts fiel.

 

Im letzten Spielabschnitt lieferten sich beide Mannschaften dann einen offenen Schlagabtausch, der in der 38. Minute den lang ersehnten Anschlusstreffer für die Gäste brachte. Danach drängten die Gäste auf den Ausgleich und zwangen die Essener in Powerplay-Manier in die Defensive. In den letzten 5 Minuten verteidigten die Gastgeber mit allen Spielern und konnten so den ersten Sieg gegen die wild anstürmenden Panther letztlich über die Zeit retten.

 

In der berühmt-berüchtigten „dritten Halbzeit“, nämlich dem verkosten der spendierten Pizza waren dann beide Teams gleich stark.

 

Für die Panther spielten: Paul Puschmann (C), Felix Busch (A), Nieke Michaelsen (Goalie), Hannah Czaja (Goalie), David Fetvadjev, Megan Ehm, Carl Puschmann, Fynn Plonka, Stella Fetvadjev, Lennox Haarstrick, Ben Schulze

 

Bild zur Meldung: Pizza statt Punkte