Förderer
 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Knappe Niederlage beim ersten Heimspieltag der Junioren

10. 05. 2022

Letzten Sonntag kamen die Mendener Mambas zum 1. Heimspieltag der Junioren zu uns.
Die Panther starteten mit einem überzeugenden schnellen Spiel in das erste Drittel, so dass sie bereits nach 10 Minuten mit 3:0 in Führung lagen. So langsam wurden aber auch die Mendener Mambas wach und schafften es, bis zur Pause ihren Rückstand auf 3:2 zu verringern.

So wie das erste Drittel endete, starteten die jungen Panther in die nächste Runde – mit viel Raum in der Defensive und zurückhaltendem Spiel mit vergebenen Chancen in der Offensive, so dass das den Mambas zu Gute kam und diese für sich vier weitere Tore mitnahmen. Unter anderem aber auch, da es zu einer Irritation bei einer großen Torchance der Panther kam, wo diese das Spiel einstellten. Leider bezahlten sie diesen Irrtum mit einem direkten Gegentor. Die Enttäuschung ließen die Panther an sich abperlen und kämpften trotzdem weiter, den Rückstand wieder aufzuholen. Kurz vor Ende des zweiten Drittels konnten sie mit einem Tor auf 4:6 anschließen.

Ins letzte Drittel starteten die Panther direkt mit dem Vorsatz, das Spiel doch noch zu ihren Gunsten zu drehen. Sie schafften es immer wieder bis zum Gleichstand (6:6; 8:8) aufzuholen. Leider währte die Freude nur kurz, da in der 55. Spielminute das spielentscheidende Tor für die gegnerische Mannschaft fiel. Bis zum Spielende konnten die Panther keinen weiteren Anschluss- oder gar Führungstreffer erzielen, so dass die Partie für unsere Junioren schließlich mit einer knappen 8:9 Niederlage endete.
  

Für die Panther spielten:

Maarten Riemer (C) (1/2), Marc Wegener (A) (3/0), Maya Dyck (G), Jenny Schmieta (1/0), Paul Puschmann (1/0), Max Siebert (0/2), David Fetvadjev (0/0), Till Schulze (0/1), Felix Busch (2/1), Luc Conseil (0/1), Nicolas Dräger (0/0)

 

Bild zur Meldung: Knappe Niederlage beim ersten Heimspieltag der Junioren