Förderer
 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Höhen und Tiefen eines Doppel-Spielwochenendes!!

14. 06. 2022

Am Samstag und Sonntag standen für die Panther-Jugend zwei Spiele an. Für das erste reisten die Samtpfoten nach Iserlohn. Man wäre besser zu Hause geblieben, denn in der kleinen Halle mit einem Boden der den Ball zum springen einlädt, tat man sich in allen Bereichen schwer. Zu weit weg vom Gegner, zu
verschlafen, nicht bereit in einen Zweikampf zu gehen und nicht in der Lage zu kombinieren, lag man
schnell zurück und war nicht in der Lage das Blatt zu wenden. Es fehlte an allem und am Ende durften
sich sehr glückliche Iserlohner über ein verdientes 8:4 freuen.

Sonntag empfang man in heimischer Halle dann die Vipers aus Pulheim. Das 1. Drittel fing genau so
grausam an, wie das Iserlohner Spiel endete und so stand es zum Ende des Drittels 3:3. Die
Samtpfoten ließen sich in der Pause aber die Krallen wieder wachsen und kamen verwandelt aus der
Kabine. Danke, für deine Worte , Tim!!!!! Nun fingen die Raubkatzen an Hockey zu spielen. Der Wille
und Kampfgeist kehrte zurück und man kombinierte sich von einem Tor zum anderen. Der Goalie
wurde gewechselt, so dass auch Wiko Spielpraxis bekam. Am Ende des 2. Drittels hatte man sich einen
9 Tore Vorsprung erarbeitet. Im letzten Drittel ließen die Panther nichts mehr anbrennen, man
spielte sogar zweimal eine gute Überzahl, so dass man Ende mit 17:4 das Spiel für sich entscheiden
konnte.
Nun gilt die volle Konzentration auf das nächste Wochenende, den U 16 Euro-Cup.

 

Bild zur Meldung: Höhen und Tiefen eines Doppel-Spielwochenendes!!