Förderer
 

 
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Niederlage in Duisburg

28. 08. 2023

Auch in Duisburg gab es für die Panther erneut nichts zu holen. Nach dem Heimsieg gegen Essen hatte sich das Team einiges vorgenommen. Doch davon war in den ersten Minuten leider nur wenig zu sehen. Bereits nach 11 Minuten lagen die Panther mit 3:0 in Rückstand. Trainer Lücker machte in einer Auszeit seinem Unmut deutlich Luft. Anschließend steigerten sich den Bissendorfer. 

In Unterzahl startete man ins zweite Drittel und musste schnell das vierte Gegentor in Kauf nehmen. Anschließend gab es viele Strafzeiten auf beiden Seiten, durch zwei Tore von Tim Strasser konnten die Panther zum 4:2 Anschluss verkürzen. Kurz nach Ablauf einer Strafe gegen beide Teams, luden die Panther die Ducks zum fünften Treffer ein. So ging es mit 5:2 ins letzte Drittel. 

Nun steigerten sich die Wedemärker deutlich und machten viel Druck auf das Duisburger Gehäuse. Jedoch gelang es an diesem Abend nicht eine der vielen Chancen in zählbares umzumünzen. Bereits vier Minuten vor Schluss agierten die Panther mit einem Fünften Feldspieler, das 5:3, durch erneut Strasser, kam jedoch zu spät. Kapitän Eric Waldbröl war nach dem Spiel deutlich angefasst: „Wir machen immer und immer wieder die gleichen Fehler, die ganze Saison. Wir reden aber wir handeln nicht. In den nächsten Wochen geht es nur darum endlich mal den Worten Taten folgen zu lassen. „ 

Nachdem der TV Augsburg seine beiden Heimspiele am Wochenende gewonnen hat, ist der Vorsprung auf nur 4 Punkte zusammenschrumpft. Wollen die Panther sich für den Klassenerhalt nicht auf die anderen Teams verlassen, benötigt man aus den letzten beiden Heimspielen zumindest noch einen Sieg. Weiter geht es am 09.09. um 19:00 Uhr im Heimspiel gegen die Rheinos aus Köln, die nur drei Punkte vor den Panthern stehen.

 

Bild zur Meldung: Niederlage in Duisburg