Förderer
 

 
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Panther-Jugend ringt Spitzenteam aus Kaarst nieder

12. 09. 2023

Der U 16 der Panther gelang am vergangenen Samstag ein ebenso überraschender wie auch verdienter Sieg gegen das Spitzenteam der Crash Eagles aus Kaarst. Bei hochsommerlichen Temperaturen gingen die Panther von Beginn an konzentriert und mit hohem körperlichem Einsatz zur Sache. Es gelang der Mannschaft von Trainer Mirco Uttke immer wieder die schnellen Stürmer der Kaarster vom eigenen Tor fernzuhalten und selbst Akzente im Angriff zu setzen. Ein Tor wollte jedoch im ersten Drittel nicht fallen. Nach der Pause setzten die Panther ihre couragierte Leistung nahtlos fort und belohnten sich durch einen Treffer von Ben Schulze mit der vielumjubelten Führung in der 17. Spielminute. Die nunmehr sichtlich überraschten und genervten Gäste erhöhten in der Folge weiter den Druck und kamen in der 19. Minute zum Ausgleich. Doch die Panther hielten das Spiel weiter offen und überstanden so zunächst auch eine Unterzahlsituation, bevor sie, diesmal in doppelter Unterzahl, den zweiten Gegentreffer hinnehmen mussten. Als kurz darauf das 3:1 für die Gäste fiel, schien es so, als wenn sich die jungen Raubkatzen einmal mehr nicht für ihre engagierte Leistung belohnen würden. Doch nicht so an diesem Tag. Laut unterstützt von der Tribüne gaben die Panther nicht auf und gestalteten das Spiel weiter offen. Linus Dyck heizte dann 4 Minuten vor der Schlusssirene mit dem Anschlusstreffer die gute Stimmung weiter an. Die Panther warfen jetzt alles nach vorne und drängten auf den Ausgleich. In der vorletzten Spielminute erhielten die Kaarster dann eine weitere Strafzeit und so bot sich den Panthern noch einmal eine gute Gelegenheit zum Ausgleich. Und tatsächlich netzte Ben Schulze mit seinem zweiten Treffer 52 Sekunden vor Schluss zum lautstark gefeierten Ausgleich ein. Wie in der Vorwoche in Langenfeld musste also das Penaltyschießen entscheiden. Und ebenfalls wie in der Vorwoche behielten hier die Panther die besseren Nerven. Während für die jungen Raubkatzen Stella Fetvadjev, Luis Schimmels und Carl Puschmann ihre Penaltys versenkten, musste der erneut überragende Wiko Bosdorff im Panthertor nur zweimal hinter sich greifen. 

Durch die zwei Punkte und die Niederlage der Samurai Iserlohn am Sonntag gegen Langenfeld sicherten sich die Panther damit vorzeitig den Klassenerhalt.

 

Für die Panther spielten:

Luis Schimmels (C), Stella Fetvadjev (A), Wiko Bosdorff, Marc Jr. Niedick, Linus Dyck, Ben Schulze, Carl Puschmann, Silas Moeck, Fynn Biester, Antoni Kujawski, Rafael Graßmann

 

Bild zur Meldung: Panther-Jugend ringt Spitzenteam aus Kaarst nieder