Förderer
 

 
 
Link zur Seite versenden   Druckansicht öffnen
 

Drei Panther sind Europameister

15. 09. 2023

Auch dieses Jahr waren die Bissendorfer Panther in der deutschen U19 Nationalmannschaft vertreten. Unsere Torfrau Maja Dyk, Stürmer Felix Busch und Verteidiger Maximilian Siebertkämpften mit Spielern aus Nordrhein Westphalen und Bayernzusammen um den größten Pott. Am Ende waren es sogar zwei – und der größte war dabei. Doch bis beide in deutschen Händen waren, musste heftig gezittert werden. Zentimeter entschieden das EM-Finale der im Skaterhockey am Sonntag. Kurz vor 20 Uhrstand Deutschland als Europameister der U19-Junioren fest. Das Siegtor zum 9:8 schoss der Attinger Maximilian Sauermilch in der siebten Runde des Penalty-Schießens.

Deutschland war souverän durchs Turnier marschiert. Doch das Finale war eine Achterbahnfahrt. Der dänische Verbandspräsident Erik Sommer sprach von einem Finale „das er so noch nie erlebt“ habe. „Das Beste, das ich je gesehen habe.“ Deutschland führte schnell mit 3:0. Doch die Schweiz kam zurück, glich auf 4:4 aus. Auch auf den späten Überzahltreffer in der 57. Minute der Deutschen durch Maximilian Siebert hatten die Schweizer mit einem direkt verwandelten Freistoß noch eine Antwort. Mit 5:5 ging es in die Verlängerung.

Dann ging es in hohem Tempo bei drei gegen drei auf dem Feld hin und her: „Pass, Schuss, noch ein Schuss, Fehlpass und wieder in die andere Richtung.“ Denn ein Fehler hätte den Pott kosten können. Es ging um Zentimeter. Die Schweizer hatten zweimalkurz zuvor Metall getroffen oder waren am überragenden All-Star-Team-Goalie Max Drücker gescheitert. Am Schluss hatten Deutschland richtig Glück.

Penalty-Schießen also – und auch das ging in die extra Runden. Penalty-Schützen waren Maximilian Sauermilch, Nico Scholten, Maxim Bernhardt und Felix Busch. Drücker hielt, als die Schweiz eine Hand am Pokal hatte, umgekehrt tat es der Schweizer Goalie ihm gleich. Dann gelang Sauermilch, der beim ersten Versuch vergeben hatte, dass 9:8 und Drücker hielt souverän. Der deutsche Goalie riss die Maske vom Kopf, warf die Handschuhe weg und sein Team rauschte auf ihn zu, um ihn zu feiern. Wenn man 15 Drittel an einem Wochenende spielt, fast alles gewinnt und nur einmal unentschieden spielt, hat man es aber definitiv verdient, Europameister zu werden.

 

Bild zur Meldung: Drei Panther sind Europameister