top of page

Panther bringen Punkte nicht ins Ziel



Zwei Heimspiele standen in der 1. Bundesliga auf dem Spielplan. In beiden Spielen

mussten sich die Wedemärker mit einem Tor geschlagen geben.

Am Samstag empfing man den Tabellenzweiten aus Krefeld. In einem offensiv und

zielstrebig geführten Spiel, führten die Panther lange, mussten vor der zweiten Pause

jedoch den 5:5 Ausgleich hinnehmen. Im letzten Drittel konnten die Skating Bears mit

zwei Toren in Führung gehen, diesen Vorsprung konnten die Panther nicht mehr aufholen.

So gingen die Punkte an die Gäste.

Lange Zeit sich mit diesem Spiel zu beschäftigen hatte das Team nicht. Keine 24

Stunden später empfing man mit den Moskitos aus Essen den Tabellendritten.

Die Panther starteten gut in die Partie und spielten zielstrebig nach vorne. Zur ersten

Pause führte man mit 2:1, auch im zweiten Drittel zeigte das Team ein gutes Spiel. Zur

zweiten Pause führten die Jungs mit 6:4. Offensiv top eingestellt, fielen die Gegentreffer

für die Gäste jedoch zeitweise zu einfach und nach dem gleichen Muster.

Im letzten Drittel konnten die Gäste zum 6:6 ausgleichen. Die Panther hatten auch hier

eine Antwort und konnten mit 7:6 erneut in Führung gehen. In Überzahl konnten die

Gäste erneut ausgleichen und anderthalb Minuten vor Ende gar in Führung gehen. Wie

schon am Samstag, gelang es den Panthern leider nicht mehr zurückzukommen.

Besonders bitter, die Moskitos führten nur beim 1:0 und dem Endstand von 7:8.

Zwei gute Heimspiele jedoch 0 Punkte, so knapp könnte man das Wochenende für das

Team zusammenfassen.

Viel Zeit für Trübsal bleibt jedoch erneut nicht. Am kommenden Wochenende geht es

direkt mit einem Heimspiel Doppelpack weiter. Dann heißt es zu punkten und die

Fehler aus dieser Woche abzustellen.

コメント


bottom of page