top of page

Sechster Sieg im sechsten Spiel - Panther schlagen erstmals die Mendener Mambas 




Das Damen Team der Bissendorfer Panther setzt seine Siegesserie fort, am vergangenen Sonntag konnten die Pink Panther auch den Vize-Eurocup Meister die Mendener Mambas bezwingen. 


Bei sommerlichen Temperaturen starteten beide Mannschaften mit viel Druck in die Partie, den besseren Start erwischten hierbei die Panther. In der 12. Spielminute erzielte Linda Hummel den ersten Treffer der Partie und ließ ihre Mannschaft jubeln. Die Gäste

erhöhten nach der Bissendorfer Führung zunehmend den Druck auf den Kasten von Maleen Stahlhut und glichen nicht unverdient noch vor der ersten Pause aus. 


Im zweiten Drittel waren es dann erneut die Panther die zunächst durch einen Treffer von Denise Poweleit wieder in Führung gingen ehe 

Linda Himmel nur eine Minute später zum 3:1 traf. Das Spiel entwickelte sich zu einem offenen Schlagabtausch und so waren es wiederum die Gäste die kurz vor Drittelende zum 3:2 Anschluss trafen. 


Im letzten Spielabschnitt zeigten dann die Panther, dass sie dieses Spiel auf keinen Fall mehr aus der Hand geben wollten. Binnen 12 Minuten trafen die Panther gleich fünf Mal. Jasmin Wilke (drei Tore), Line Schmieta und erneut Denise Poweleit ließen ihr Team jubeln. Kurz vor Spielende waren es dann noch einmal die Gäste, die mit einem Doppelschlag das Ergebnis auf 8:4 verkürzen konnten. Dies war allerdings nur noch Ergebniskosmetik und so waren es nach Abpfiff die Pink Panther die mit ihren sechsten Sieg im sechsten Spiel wieder an die Tabellenspitze klettern konnten.


Bereits am kommenden Samstag kommt es zum Rückspiel in Menden. Spielbeginn im  Sauerland ist um 14 Uhr.


Tore/Assist: Linda Hummel (2/2), Denise Poweleit (2/1), Julia Koch (0/1), Aileen Rüther (0/1), Jette Künnmann (0/1), Caroline Schmieta (1/0) und Jasmin Wilke (3/2)



Comments


bottom of page