top of page

Vierter Sieg im vierten Spiel – Pink Panther setzen Siegesserie fort


Am vergangen Samstag waren die Miners aus Oberhausen zu Gast in Hämelerwald. Es war bereits das dritte Aufeinandertreffen der beiden Teams. Waren die ersten beiden Partien in Oberhausen noch auf Augenhöhe so waren es in diesem Spiel die Panther, die die Partie deutlich dominieren konnten.

Bereits von der ersten Minute an machten die Panther viel Druck auf das gegnerische Tor und wurden belohnt. Nach 20 Minuten stand es bereits 4:0 für die Panther. Im zweiten Spielabschnitt spielten sich die Panther weiter in einen Rausch und erhöhten in weniger als zehn Minuten auf 8:0. Kurz vor Drittelende konnten dann auch erstmals die Gäste jubeln. Mit einem 8:1 ging es in die zweite Pause.

Im letzten Drittel waren es erneut die Panther, die mit guten Spielzügen die gegnerische Defensive überwinden konnten. Wie in den beiden Abschnitten zuvor erzielten die Panther auch in diesem Drittel vier Treffer. Maleen Stahlhut verhinderte mit guten Paraden weitere Tore der Gäste und so waren es die Panther die sich nach 60 Spielminuten über einen 12:1 Sieg freuen durften.

Durch den vierten Sieg im vierten Spiel und einer Punkteausbeute von 100% konnten die Pantherdamen wieder auf den ersten Tabellenplatz klettern.


Am 15.06. sind die Panther dann zu Gast bei den Blitzen aus Brakel.


Tore/Assist: Ira Engelke (1/0), Paula Burfeind (0/1), Denise Poweleit (0/2), Caroline Schmieta (3/1), Linda Hummel (4/1), Julia Koch (0/1), Kim Stelljes (0/1), Deena Westerkamp (0/1) und Jasmin Wilke



(4/4)

Comments


bottom of page